Herren 1 – 3. Spieltag – SV Glauchau-Niederlungwitz – SV Motor Zwickau Süd 1

Gestern war die erste Herrenmannschaft beim SV Glauchau-Niederlungwitz gefordert. Auf einer uns neuen Bahn ging man mit fast voller Mannschaftsstärke an den Start. Den Anfang machte diesmal Robby. In den vollen hatte er über das gesamte Spiel keine Probleme, in den Abräumern lief bei ihm aber diesmal überhaupt nichts. Mit viel zu vielen Fehlwürfen beendete er sein Spiel ohne einen einzigen Bahngewinn bei 505 Holz gegenüber 567 des Niederlungwitzers. Als zweites spielte nun Michael. Er spielte nach einem Jahr Pause zum ersten mal überhaupt wieder und kämpfte sich zu 489 Kegeln. Sein Gegner gewann mit 3:1 bei 538. Damit lag man schon mit 0:2 und 111 Holz zurück. Nun kam Tino ins Spiel. Mit seiner außergewöhnlichen Drehkugel, welche eher ans Bowling erinnert, drehte er unbekümmert seine Bahnen und gewann glatt mit 4:0 und 553 zu 531 Holz und verkürzte den Rückstand damit etwas. Dies war gleichzeitig die Einstellung seines alten persönlichen Rekordes. Als viertes wollte nun Lukasz den Rückstand weiter verkürzen. Zunächst mit etwas Anlaufschwierigkeiten konnte er mit einer starken 162 zunächst auf 1:1 ausgleichen, verlor aber die letzten beiden Bahnen gegen seinen starken Gegner (569) und damit den Punkt zum 1:3. Nun versuchte Jens noch einmal alles kam aber auch nicht wie gewohnt in sein Spiel und musste sich bei 0:4 Bahnen mit 491 zu 547 geschlagen geben. Als letztes konnte Mike nur noch Ergebniskosmetik betreiben. Er gewann zunächst seine erste Bahn mit einem Holz vorsprung, verlor dann aber gegen einen ebenso starken Gegner und Tagesbesten mit 544 (1:3) 573.

Somit ging das Spiel für unsere Mannen mit 3112 zu 3325 und 1:7 Mannschaftspunkten verloren.

Gut Holz SV Motor Zwickau Süd

Schreibe einen Kommentar