1952Gründung der Sektion Kegeln der BSG MOTOR ZWICKAU – SÜD
Heinz Becher war von Beginn an dabei und später Sektionsleiter.
1976Der Spielbetrieb wurde mit zwei Männermannschaften, welche in der Kreisliga und der 2. Kreisklasse spielten, aufgenommen.
1979Die Sektion Kegeln tritt mit zwei Männermannschaften an. Während die 1. Mannschaft ihre Spiele in Marienthal austrägt, ist die 2.Mannschaft auf den Bahnen der Kegelbahn “Am Kreuzberg” aktiv. Beide Mannschaften nahmen am FDGB – Pokal teil.
1981Die 1. Mannschaft gewinnt den Pokal der Stadt Zwickau.
1984Die 1. Mannschaft belegt den 2. Platz bei den Kreismannschaftsmeisterschaften.
1986Die 1. Mannschaft wird Staffelsieger in der Kreisliga Staffel B.
1987In der Kreisliga der Stadt Zwickau belegte die 1. Mannschaft den 1. Platz.
1989Im September dieses Jahres wird Günter Reimann zum Sektionsleiter gewählt.
1990Am 30.07.1990 fand die Gründungsveranstaltung zum e.V. statt. Von 19 Mitgliedern wurde der SV Motor Zwickau-Süd, Sektion Kegeln e.V. gegründet.
1991Die 1. Mannschaft wurde Kreismeister.
In diesem Jahr wurde unser Verein im Kegelverband Sachsen e.V. als Mitglied registriert.
Unserem Verein gehören nun 46 Mitglieder an.
1993In der Kreisliga wurde der 1.Platz und in der Kreisklasse der 4.Platz belegt.
1996In der Kreisliga belegte die 1. Mannschaft den 1. Platz.
1999Im Hinblick auf 10 Jahre eingetragener Verein traten zwei Männermannschaften und eine Jugendmannschaft zu den Wettkämpfen mit hohen Zielen an. Die 1. Mannschaft erreichte ihr Ziel und wurde zweiter der Unionsmeisterschaften, sowie Meister der Stadt Zwickau.
2000Die 2. Mannschaft schaffte den Aufstieg in die 1. Kreisklasse mit 12 Punkten Vorsprung.
2001Am 19. April war es soweit, der SV Motor Zwickau Süd e.V. startete seinen eigenen Internetauftritt!.
Die Jugend A belegte in der Kreisliga souverän den 1. Platz und stieg in die Bezirksklasse auf.
2002Der SV Motor Zwickau-Süd, Sektion Kegeln e.V. feiert seinen 50. Geburtstag.
Die 1. Mannschaft wird Zwickau’s Stadtmeister und erreicht den 3. Platz der Kreisunion Zwickau – Werdau und konnte erneut Mannschaftskreismeister werden.
3. Platz für unsere Jugend A Mannschaft in der Bezirksklasse.
2003Die 1. Mannschaft wird Zwickauer Stadtmeister und erreicht den 4. Platz der Kreisunion Zwickau – Werdau und konnte erneut Mannschaftskreismeister werden.
Im Freundschaftsvergleich im Rahmen des Trainingslagers in Oedpielmannberg mit dem BW Moosbach konnte unsere Mannschaft deutlich mit neuem Mannschaftsrekord von 2579 zu 2428 Holz gewinnen.
Unsere Jugend A Mannschaft konnte wiederum den 3. Platz in der Bezirksklasse Staffel II erkämpfen.
2004Die 1. Mannschaft wird Zwickau’s Stadtmeister und erreicht den 2. Platz der Kreisunion Zwickau – Werdau und konnte erneut Mannschaftskreismeister werden.
Der 2. Mannschaft gelang der Aufstieg in die 1. Kreisklasse.
Robby Hey wird Kreismeister bei den Junioren, Marcus Hillinger erringt den Vizetitel.
Lukasz Olszewski spielt Jugend A- Bahnrekord auf den RAW-Bahnen mit 436 Holz
Mit 80 % neuen und jungen Spielern konnte unsere Jugend A leider nur den 6. Platz in der sehr starken Bezirksliga erreichen.
Der Verein startet mit einer 3. Mannschaft in die Saison 2004 / 2005 der 2. Kreisklasse.
Am 25.12. verliert Dieter Flassig den langen Kampf gegen seine Krankheit!
Er wird uns unvergessen sein!!!
2005Die 1. Mannschaft wird Zwickau’s Stadtmeister und erreicht den 2. Platz der Kreisunion Zwickau – Werdau und konnte erneut Mannschaftskreismeister werden.
Die 2.Mannschaft wird als Aufsteiger dritter der 1. Kreisklasse.
Heinz-Jürgen Hochmuth wird Kreismeister bei den Senioren A
Marcus Hillinger wird Kreismeister bei den Junioren, Madeleine Forster bei der Jugend B / weiblich, Florian Forster in der Jugend C / männlich.
2. Platz beim Wanderpokal des SV Motor Zwickau Süd und dem Pokal der Mauritius-Brauerei.
2006Wir haben es geschafft! Mit 5020 Holz und dem Verzicht vom KSV Grüna sind wir endlich aufgestiegen in die 2. Bezirksklasse! Danke an unsere Aufstiegsturnierfans, ihr wart Klasse!!!
2.Platz beim Wanderpokal des SV Motor Zwickau Süd und dem Pokal der Mauritius-Brauerei mit 1790 Holz.
2007Am 04.02. konnte die Landesligamannschaft Jugend A / weiblich des TSV 90 Zwickau als Neuling den Titel als Vizesachsenmeister erringen, aufgrund ihrer Leistung ist Madeleine Forster zur Teilnahme an der Qualifikation zur Bezirkseinzelmeisterschaft in Lengenfeld/V. berechtigt!!! Als Turnierdritte mit 403 Holz konnte die Teilnahme am Vorlauf in Chemnitz gesichert werden.
24.02. 2007 Es ist erkämpft, mit 4944 Holz im Keglerheim Marienthal und zwei Punkten Vorsprung in der Abschlusstabelle schafft die ” Erste ” den Verbleib in der 2. Bezirksklasse!
Mike Hofmann wird Kreismeister mit 849 Holz bei den Herren, zum guten Abschneiden des Vereins in diesem Wettbewerb trugen Stefan Becher (Pl.4 / 817 Holz) und Sven Hochmuth (Pl.6 / 802 Holz) bei. Robby Hey erringt den Vizetitel bei den Junioren. Florian Forster wird Kreismeister der Jugend B / männlich.
2008Madeleine Forster erringt den Kreismeistertitel der Jugend A / weiblich als Spieler des VfB Eintracht Fraureuth mit erzielten 800 Holz.
Die 2. Mannschaft schafft mit dem Gewinn des letzten Turniers nach Punktgleichheit mit dem Post SV den Klassenerhalt.
2009Die 1. Mannschaft erreicht nach dem Abstieg in die Kreisliga nur den 3. Platz und verpasst damit die Aufstiegsspiele zur Bezirksklasse.
2010Mit dem 2. Platz in der Kreisliga konnte sich die 1. Mannschaft wieder für die Aufstiegsspiele qualifizieren.
Dort erspielte man 5044 Holz und stieg zum zweitem Mal nach 2006 in die 2. Bezirksklasse auf.
Robby Hey erreicht den 2. Platz bei der Kreiseinzelmeisterschafft und erspielte im Vorlauf im Keglerheim Marienthal sensationelle 507 Holz. In der Qualifikation zur Bezirkseinzelmeisterschaft spielte er in Chemnitz-Siegmar 867 Holz und schied als 14. aus.
Im eigens ausgetragenen, von der Mauritius Braurerei gesponsorten Pokalturnier, belegte die 1.Männerschaft gegen eine Vielzahl von Regionalen und Überregionalen Vertretern den 1. Platz. Zum allerersten Mal wurde im Modus 2x 100 Wurf Paarkampfabräumen gespielt.
2011Mit nur 3 Siegen aus 14 Spielen stieg die 1. Mannschaft wieder aus der 2. Bezirksklasse ab.
Bei den Kreiseinzelmeisterschaften errang Tobias Michel in der U23 den 3.Rang.
2012Die 1. Mannschaft dominierte die Kreisliga und belegte mit 15 Punkten den 1.Platz.
Bei den Aufstiegsspielen in Altgeringswalde erspielte die “Erste” mit 4888 Holz den 7.Rang. Aufgrund des Rückzuges des TSV Medizin Wechselburg, aus dem Bezirk, stieg man dann aber doch noch in die 2. Bezirksklasse auf.
Bei den Kreiseinzelmeisterschaften erreichten mit Lars Nötzold ( U14 ), Florian Forster ( U18 ) und Tobias Michel ( U23 ) mehrere Spieler den 1. Platz. Michael Müller ( U 23 ) wurde zudem zweiter.
Im Mauritius Pokalturnier über 2x 100 Wurf Paarkampfabräumen verwies die 1. Mannschaft den Landesligavertreter vom TSV 90 Zwickau II auf den 2. Platz.
Nach 23 Jahren übergab Günter Reimann im März den Posten des 1. Vorsitzenden an Olaf Schulze.
2013Mit mageren 4 Punkten stieg die 1. Mannschaft wieder in die Kreisliga ab.
Im Bezirkspokal erreichte die “Erste” erstmals das Finale in Leukersdorf und wurde dort 6.!

Aufgrund einiger Zugänge von Frauen ging der SV Motor Zwickau Süd erstmals mit einer reinen Damenmannschaft an den Start.
2014Die 1. Mannschaft wurde Stadtmeister und belegte den 3. Platz in der Kreisliga.
Die neue Damenmannschaft kam im Bezirkspokal bis ins Finale und belegten dort den 5. Platz!
Bei den Kreiseinzelmeisterschaften belegte Bianca Kunze bei den Damen den 2. Platz. Lars Nötzold in der U 18 ebenfalls Platz 2 und Heinz-Jürgen Hochmuth Platz 3 bei den Senioren B.
Wieder einmal konnte sich die 1. Mannschaft im Mauritiuspokal gegen alle Gegner durchsetzten und gewann zum Dritten Mal in 5 Jahren den Pokal.
2015Senationell wurde die 1.Männermannschaft als Aufsteiger mit 16 Punkten 4.Platz in der 2. Bezirksklasse.
Lars Nötzold U18 wurde genauso wie Nadja Kaminski U23 Kreiseinzelmeister! Cornelia Schaub wurde bei den Damen Dritte. Ebenso Platz 3 konnte Ingrid Langer bei den Seniorinnen A belegen.
Im Bezirkspokal konnte sich die “Erste” wie schon 2013 bis ins Finale kämpfen, wo man den 6.Platz belegte.
Der SV Motor Zwickau Süd e.V. wechselt aus dem Altkreis SpielUnion Zwickau/Werdau in den Neuen Kreis des Kreiskegelverbandes Zwickau/Zwickau Land.
2016Weiterhin in der 2. Bezirksklasse spielend wurde das Hauptziel Klassenerhalt mit Platz 6 und 17 Punkten, in der mit 9 Teams besetzten Staffel, im neuen 120 Wurf Modus erreicht.
Marcus Hillinger wurde Kreiseinzelmeister bei den Herren mit senationellen 1126 Holz (546 & 580!). Roland Jugel belegte bei den Senioren C Platz 2 mit 970 Holz.
Marcus Hillinger wurde bei der Qualifikation zur Bezirkseinzelmeisterschaft nur 15. Lediglich 8 Holz fehlten ihm zum weiterkommen.
Zum Vierten Mal nach 2010, 2012 und 2014 konnte die 1.Männermannschaft den Mauritius Pokal gewinnen.
2017Zum 3. Mal in Folge schaffte die 1. Mannschaft den Klassenerhalt in der 2. Bezirksklasse und wird damit in die insgesamt 7. Saison im Bezirk gehen. Am Ende landete man auf dem 5. Platz, mit 7 Siegen und 15 Punkten.
Bianka Kunze belegte bei den Kreiseinzelmeisterschaften der Seniorinnen A den 2. Platz. Sie erspielte ein Gesamtergebnis von 502. Bei den Damen wurde Cornelia Schaub 5. mit 1006 Holz. Bei den Herren konnten sich Robby Hey (Platz 8) und Marcus Hillinger (Platz 10) nicht gegen die starke Konkurenz durchsetzen.
Im Juni trat der Post SV Zwickau dem SV Motor Zwickau Süd bei. Fortan bilden die beiden Vereine eine noch stärkere Allianz, um in Zwickau noch besser an den Start zu gehen.
2018Die 1. Mannschaft belegte in der 2. Bezirksklasse sensationell den 2. Platz mit 22 Punkten. Hier fehlte nur ein Sieg mehr zum Aufstieg.Im Bezirkspokal schafften sie es bis ins Viertelfinale.Bei den Kreiseinzelmeisterschaften schaffte es Robby Hey auf Platz 5. Anhand der starken Konkurenz von 2 Spielern aus der 2. Bundesliga eine gute Platzierung. Bianka Kunze belegt Holzgleich den 2. Platz bei den Seniorinnen A. Den neu geschaffenen Pokal der Aktiven des SV Motor Zwickau Süd gewann im ersten Jahr Andre Ehrlich.
2019Die 1. Mannschaft belegte in der 2. Bezirksklasse den 3. Platz mit 16 Punkten. Bei den Kreiseinzelmeisterschaften schaffte es Michael Müller auf Platz 5. Mike Hofmann wurde 9. und Tobias Michel 11. Bianka Kunze bei den Seniorinnen A 8. und Beate Valenta 11 Henry Baumann wurde 12. bei den Senioren A. Den Pokal der Aktiven des SV Motor Zwickau Süd gewann Rüdiger Hochmuth. Die erste Mannschaft gewann den Mauritiuspokal in diesem Jahr.
Nachdem uns unsere Internetpräsentation seit vielen Jahren nicht mehr möglich war, konnten wir mit Hilfe unseres neuen Sportfreundes Jens Lamade, eine neue Website aufbauen. Seitdem sind wir wieder fast täglich auf dem neuestes Stand, informativ für euch präsent.
2020Nach 5 Jahren in der 2. Bezirksklasse steigt die 1. Herrenmannschaft in die Kreisoberliga ab.
Unsere Damen verbleiben in der Bezirksklasse.
Die Kreiseinzelmeisterschaften, die Vereinsmeisterschaft, der Mauritiuspokal, der Pokal der Aktiven sowie weitere Pokale fielen dem Coronavirus zum Opfer und wurden allesamt nicht ausgetragen.