Throwback Thursday V

Heute möchte ich bei meinen Rückblick, auf erreichte Bahnrekorde der jüngeren Jahre von den Südlern richten. Nachdem 2015 auch bei uns die 120 Wurf eingeführt wurden, war es klar das regelmäßig neue Bahnrekorde fallen würden. Und so ging es an den ersten Spieltagen im September 2015 los:

Gleich im ersten Spiel setzte Mike Hofmann einen ersten großen Meilenstein bei den Herren. Er traf starke 564 Holz welche 14 Monate lang Bestwert sein sollte! Der Mannschaftsbahnrekord der Herren von 3104 Holz, ging dabei leider an die Gegner. Am 25.10.15 konnten sich die Herren von Motor Süd dann allerdings erstmals den Bahnrekord holen und erhöhten die Bestleistung auf 3134 Holz. Lange hielt der Rekord dabei leider nicht, denn schon im Januar 2016 ging der Bahnrekord an die Herren des SV Schönberg welche 3228 Holz erzielten.

In der darauffolgenden Saison war es Mike Hofmann persönlich der seinen eigenen Bahnrekord noch einmal erhöhen konnte. Er schraubte den Bahnrekord der Herren auf 570 Holz. Diesmal blieb es allerdings nicht lange so, denn schon 2 Wochen später erhöhte Marcus Hillinger die Holzzahl auf 575. So blieb er aber weiterhin in den Händen der Südler.

In der Saison 2017 / 2018 legten dann auch die Damen im Bezirk mit 120 Wurf los. Den ersten Bahnrekord konnten sich aber die Gegnerinnen holen. Über 5x 120 Wurf lag er im September 2017 bei 2423 Holz. Am selben Tag gelang es Bianka Kunze den Damen Ü 50 Rekord mit 506 aufzustellen. Außerdem spielte Schirin Ehrlich bei den Damen 513 als Rekord. Dieser wurde zwar nur 3 Wochen später um nur ein Holz neu überboten. Doch Schirin konnte sich ihn 4 weitere Wochen später wieder zurückholen und spielte 532 Holz. Lukasz Olszewski war es, dem auf der neuen Bahn in Kirchberg, der Herreneinzelrekord von 583 gelangen. Dieser sollte die gesamte Saison Bestand haben, bis zur Kreiseinzelmeisterschaft ein Bundesligaspieler über 600 traf. Der Mannschaftsbahnrekord der Damen wurde dann im Januar 2018 wieder von den Gästen auf 2490 Holz neu aufgestellt. Im Februar wurde Schirins Rekord durch eine Gästespielerin neu übertroffen (556). Außerdem gelang es den Herren am letzten Spieltag der Saison im Fernkampf um den Aufstieg den Mannschaftsbahnrekord zurückzuholen und schraubten die Zahl auf 3257! Im Bezirkspokal über 4x 100 Wurf gelang den Herren dann in Jößnitz ein neuer Rekord von 1819 Holz. Robby Hey erzielte dabei auch noch den Einzelbahnrekord von 484 Holz.

Im Herbst 2018 konnte Karl Kuniß dann den Bahnrekord der Herren Ü 60 neu aufstellen, als ihm starke 551 Holz gelangen. Außerdem schaffte es Robby Hey am 25.11.18 den Herrenrekord um 1 Holz auf 576 zu erhöhen. So blieb er zum vierten Mal in Folge in Südlers Händen. Und auch Bianka Kunze erhöhte wieder ihren Damen A Rekord auf 522 (2.12.18.).

Auch in der abgelaufenen Spielzeit tat sich einiges auf unseren Bahnen. Den Start machte Bianka die ihren Rekord auf 525 stellte. Unserem neuen Freund und Mitspieler Jens Lamade gelang es in Plauen-Neuendorf eine starke 602 zu erzielen! Es war nicht nur neuer Bahnrekord sondern auch die 1! 600 eines Spieler im Südler-Trikot! Eine Damengastmannschaft schnappte sich im Oktober den Mannschaftsrekord von 2495, den sich unsere Damen dann im Dezember 19 erstmal selber holen sollten. Dieser liegt nun bei 2508 Holz. Im Januar ging dann der Herrenmannschaftsrekord verloren. Unsere Gäste trafen 3274 Holz. 3 Wochen später ging dann auch noch der Einzelherrenrekord erstmals an einen Gastspieler der ihn auf 590 Holz erhöhte. Die 600 auf unserer Bahn dürfte wohl nur noch die Frage der Zeit sein. Und zum Abschluss ging dann Bianka’s Serie zu Ende. Eine Gegnerin stellte den Bahnrekord der Damen Ü 50 auf 536.

Nachdem nun einige Rekorde an andere Vereine “abgegeben” wurden, können unsere Spieler sich das ein oder andere Mal nun diese wieder als Ziel nehmen, neu aufzustellen.

Ich hoffe es war für euch interessant zu lesen. Sicherlich habe ich bestimmt nicht alle Rekorde berücksichtigt weil nicht in meinen Daten hinterlegt. Dies bitte ich zu entschuldigen.

Gut Holz SV Motor Zwickau Süd

Become a Sponsor

Schreibe einen Kommentar