Throwback Thursday I

2007 / 2008 2. Bezirksklasse 10. Spieltag

SV Motor Zwickau Süd I – KC Gut Holz Adorf I 5440 : 5338

Am 6. Januar 2008 startete die erste mit einem furiosem Sieg ins Jahr und dem Ziel die Klasse zu halten. Aber der Reihe nach..

Zunächst ging Stefan Becher auf die Bahnen. Mit guten 593 Vollen und 290 Räumern bei nur 5 Fehlwürfen nahm er seinem Gegenspieler 19 Holz ab. 883 : 864. Danach kam Robby Hey ins Spiel. Ihm gelangen starke 615 in die Vollen und satte 316 Abräumer. Hätte er nicht noch 12 Fehler gespielt wäre sein neuer Juniorenbahnrekord von 931 wohl noch etwas höher ausgefallen. Seinem Gegner der gute 892 Holz spielte, nahm er dabei 39 Holz ab und baute die Führung auf 58 Holz aus. Im Anschluss spielte Mike Hofmann wie Stefan ebenfalls gute 883. 601 Volle und 282 in den Abräumern bei 5 Fehlern bedeuteten das er den Vorsprung auf Adorf (855) weiter ausbauen konnte. Danach kam Mannschaftsleiter Sven Hochmuth dran. Er erwischte einen absoluten Sahnetag und verfehlte den bis heute bestehenden Bahnrekord von 977 Holz nur knapp. Satte 646 !!! Volle und 324 !!! Abräumer und 8 Fehlern bildeten ein Gesamtergebnis von 970 Holz die kein Motor Süd’ler (aber auch kein anderer 🙂 ) mehr übertreffen sollte. Seinem Gegner nahm er damit 84 Holz ab. Als vorletztes spielte Lukasz Olszewski. Mit 605 Vollen und 272 Räumern erzielte er 877 Holz und verlor nur 29 Holz gegen den Adorfer Spieler (906). Zum Schluss kratzte Jens Oehler noch einmal knapp an der 900. Mit 896 Holz (612V/284R/6F) erzielte er noch ein gutes Ergebnis. Der Gegenspieler konnte mit seinen starken 935 Holz nichts mehr am Sieg unserer Ersten ändern.

Somit stand nach 6 starken Ergebnissen ein neuer Bahnrekord über 200 Wurf von 5440 Holz fest. Ein Ergebnis welches unsere Erste in 3 weiteren Bezirksklasse Saison’s über 200 Wurf nicht mehr übertreffen sollte. Am Ende reichte es damit aber nicht mehr zum Klassenerhalt und man stieg erstmal’s wieder in die Kreisliga ab.

Die beiden Bahnrekorden der Mannschaft und der Juniorenbahnrekord sollten indes leider nicht lange halten. Nur ein paar Wochen später krallte sich der KV Auerbach II beide Rekorde. 5465 Holz sollten danach genauso wenig, wie die 971 Holz der Junioren, überspielt werden. Aufgrund der Spielsystemumstellung von 200 auf 120 Wurf werden diese Rekorde wohl für immer bestehen.

In den nächsten Wochen werde ich versuchen regelmäßig über vergangene Erfolge und starke Ergebnisse über uns zu berichten. Ich hoffe ich kann euch damit etwas über die kegelfreie Zeit hinweghelfen und wünsche viel Spaß beim lesen.

Gut Holz

SV Motor Zwickau Süd

Folge uns ...

Schreibe einen Kommentar