You are currently viewing Erweiterung Kegelhalle Neuplanitz auf 4 Kegelbahnen und Sanierung des Sanitärbereichs

Erweiterung Kegelhalle Neuplanitz auf 4 Kegelbahnen und Sanierung des Sanitärbereichs

Kurzer Rückblick:

Am 12.02.2021 wurde der Antrag auf Erweiterung der Kegelhalle Neuplanitz auf 4 Kegelbahnen sowie der Sanierung des Sanitärbereiches an die Stadträte der Stadt Zwickau gestellt.
Leider wurde der Antrag abgelehnt, weil aufgrund der Erweiterung/Neubau Ballsporthalle Neuplanitz kein Geld zur Verfügung steht.

Was ist in der Zwischenzeit passiert?

Dank dem Hinweis von Stadtrat René Hahn (Die Linke) konnten wir den Vorschlag „Sanierung Sanitärbereich Kegelhalle Neuplanitz“ fristgerecht am 20.02.2021 bei der Stadt Zwickau einreichen. Mit Erfolg! Am 24.06.2021 verabschiedeten die Stadträte die Bewilligung von 20.000 Euro für die Sanierung der Sanitäranlagen, welche in Eigenregie des Vereins durchgeführt wird.

In Zusammenarbeit mit dem Architekten Sven Stöber hat der Vorstand Pläne für die Sanierung ausgearbeitet und Angebote von Sanitär- und Trockenbaufirmen eingeholt.

Ebenso wurde die Möglichkeit der Erweiterung von 2 auf 4 Kegelbahnen mit Herrn Stöber und dem Kegelbahnbauer Lutz Möckel ausgelotet und Pläne erstellt. In mehreren Gesprächen mit der Stadt sowie Stadträten wurde dem Verein nahe gelegt die Kegelhalle zu pachten um Zuschüsse für die Erweiterung auf 4 Kegelbahnen zu vom Landessportbund beantragen zu können, da die Stadt nicht in der Lage ist, die volle Summe für die Erweiterung zu tragen. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurden die Grundlagen für die Pacht der Kegelhalle gelegt und der Pachtvertrag unterschrieben. Somit ist der Verein ab dem 01.01.2022 Pächter der Kegelhalle Neuplanitz!

Am 08.12.2021 erhielt Olaf Schulze eine weitere erfreuliche Nachricht. Die Stadtwerke Zwickau Holding bewilligte einen Zuschuss von weiteren 4.000 Euro für die Sanierung! Dafür möchten wir uns herzlichst bedanken!

Wie geht es weiter?

Die Sanierungsarbeiten werden wahrscheinlich im Mai/Juni 2022 stattfinden. Wände werden aufgebrochen, an anderer Stelle wieder geschlossen. Duschen, Waschbecken und Toiletten werden entfernt, Heizungen versetzt. Die Küche wird somit auch kein Durchgangsraum mehr sein, sondern ein hygienisch abgetrennter Raum!

Der Verein hat bereits eine Machbarkeitsstudie für die Erweiterung auf 4 Kegelbahnen an den Architekten Sven Stöber in Auftrag gegeben. Sobald die Machbarkeitsstudie abgeschlossen ist und die Pläne dafür fertig sind, wird der Verein Landessportbund einen Förderantrag zur Erweiterung auf 4 Kegelbahnen einreichen.

Es geht voran und wir hoffen, dass alles klappt!

Schreibe einen Kommentar